Presse

Ausstellung im Siegerlandcenter

In den Frühlingswochen vom 20. März bis 18. April können Sie sich im Siegerlandcenter in Weidenau inspirieren lassen.

Wir zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten der Garten- und Landschaftsgestaltung. Von verschiedenen Stein- und Kiessorten über Brunnen bis hin zu Skulpturen ist alles dabei. Am 01.04. und 03.04. wird ein tolles Programm im Siegerlandcenter geboten, am 18.04.2010 findet ein großer verkaufsoffener Sonntag. Wir werden an diesen Tagen mit einem Stand präsent sein und können ausführlich auf Sie eingehen. Es wird sogar möglich sein, Ihr Können mit einem Minibagger unter Beweis zu stellen.













Mit Natursteinen für Außenanlagen erweiterte Jungunternehmer Stephan Becher das Angebot der Firma Kies-Becher in Mudersbach. Foto: rai



Ein steiniger Geschäftszweig

Natursteine-Becher: Ideen für Außenanlagen


Mudersbach. Steine sind mehr als nur ein uraltes Naturmaterial. Das wird bei Stephan Becher in Mudersbach sehr schnell deutlich: Steine in allen erdenklichen Naturfarben, mal kantig gebrochen, dann wieder vom Element Wasser rund geschliffen, bietet das Unternehmen Natursteine-Becher an der Industriestraße in Mudersbach an. In diesem Jahr hat Stephan Becher den Geschäftszweig initiiert; als eine Ergänzung zu Kies-Becher, einer von seinem Vater Hans-Peter Becher 1972 gegründeten Firma. Das Hauptgeschäft, so der Jungunternehmer, ist nach wie vor der Bereich Kies. Dieser ist in allen erdenklichen Naturfarben, Größen und Formen auf der 20 000 bis 25 000 Quadratmeter großen Betriebsfläche erhältlich. Natursteine machen einen Anteil von rund 75 Prozent aus, Betonsteine wie beispielsweise Werksplatten und Bordsteine den Rest des Sortiments.


Gerade die Natursteine bieten eine Fülle an Möglichkeiten, um ein Außengelände oder einen Garten individuell und kreativ zu gestalten. Beispiele dafür finden sich in einer Außenausstellung auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern. Im Findlingsgarten hat Stephan Becher nicht nur ein Motiv im Stil eines Zen-Gartens nachgestellt. Inspirierend wirkt auch ein Rondell. Aus unterschiedlichen Steinen und einem breiten Spektrum an Naturfarben geschaffen, veranschaulicht es im Ansatz, was alles möglich ist. Auch in Kombination mit farblichem Mulch und einer Bepflanzung. Und mit Pflastersteinen lassen sich nicht nur die Initialen „NB“ für Natursteine-Becher legen. Für das, was der Kunde bauen möchte, bringt das Unternehmen Becher sein Know-how ein: Europaweit werden die Materialien nach Mudersbach befördert und umgeschlagen – ob lose oder in selbst verpackten Gebinden.


Um die Tonnen an Gewichten zu bewegen, verfügt der Betrieb über drei Züge und einen Solo-Lastkraftwagen sowie jeweils zwei Radlader und Gabelstapler. Mit der Gründung des neuen Geschäftszweiges, so Stephan Becher, soll das alteingesessene Unternehmen Kies-Becher ausgebaut und somit noch interessanter am Markt für die Kunden werden. Am 1. März legte der Jungunternehmer damit zunächst nur einen Grundstein. Denn es ist vorgesehen, auf einer angrenzenden Fläche mit weiteren 4000 Quadratmetern den Bereich Natursteine mit einer Außenausstellung auszubauen. Das breite Spektrum an Kies wird sich so über das Sortiment an Natursteinpflaster und Natursteinpalisaden, Accessoires und Quellsteine für Wasserspiele bis hin zu farbigem Mulch und extravaganten Findlingen, beispielsweise aus Jugoslawien, Griechenland, der Türkei, Norwegen und Italien, ergänzen. Für den ausgefallenen Geschmack sind beispielsweise Lochgesteine angedacht, in denen sich Steingewächse hervorragend macht. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.kies-becher.de.


Quelle: Sonntags-Wochen-Anzeiger vom 10. September 2008

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung

Akzeptieren & schließen